aik Suchen



 

» Mit ihrer besonderen Gesellschaftsstruktur stellt die aik ein einzigartiges Kooperationsmodell von Versorgungswerken für Versorgungswerke dar. Bei uns sind Gesellschafter gleichzeitig auch Anleger. «

Eine besondere Struktur schafft eine besondere Verbindung

aik – Ein Gemeinschaftsunternehmen von Versorgungswerken für Versorgungswerke

DER Immobilienpartner berufsständischer Versorgungswerke

Die aik wurde im Jahr 1999 als Gemeinschaftsunternehmen von berufsständischen Versorgungswerken und der Deutschen Apotheker- und Ärztebank eG (apoBank) mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Der Grundgedanke war die Schaffung einer selbständigen Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft, die speziell auf die Anlagebedürfnisse von Versorgungswerken und Pensionskassen ausgerichtet ist. Aus diesem Gedanken entwickelte sich eine erfolgreiche Immobilien-Kapitalverwaltungsgesellschaft auf dem deutschen Markt.

Gelebte Parität von Versorgungswerken und apoBank in der Gesellschaftskonstruktion

Den Gesellschafterkreis der aik bilden die apoBank und sieben berufsständische Versorgungswerke. Dabei handelt es sich um eine Gesellschaftsstruktur mit einer gelebten Parität in Gesellschafterversammlung und Aufsichtsrat. Im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern ermöglicht dieses einzigartige Modell, in welchem Anleger auch Gesellschafter sind, eine Fokussierung auf ein wertschöpfungsorientiertes Immobilien-Management ohne Übergewichtung von Gewinnmaximierungszielen auf Seiten der Shareholder.

Hinsichtlich der Anzahl der aufgelegten Fonds zählt aik zur Branchenspitze

Seit Unternehmensgründung verzeichnet die aik ein kontinuierliches Wachstum hinsichtlich der Anzahl der initiierten Immobilienfonds sowie des verwalteten Immobilienvermögens. Heute betreut das Düsseldorfer Immobilienhaus für seine institutionellen Kunden ein Immobilienvermögen von rd. 4,3 Milliarden Euro in 11 Immobilien-Spezialfonds, davon 8 Individualfonds und 3 Gemeinschaftsfonds.

Im Sommer 2021 hat die aik ihren jüngsten offenen Immobilien-Spezialfonds als Gemeinschaftsfonds aufgelegt. Der Fonds "aik Living" investiert in deutsche und europäische Wohnimmobilien an zukunftsfähigen, wirtschaftlich und demografisch interessanten Standorten. Im Fokus stehen gut im Markt positionierte Bestandsimmobilien und Neubauten aber auch Projektentwicklungen als forward deal. Investiert werden soll sowohl in den frei finanzierten als auch in den geförderten Wohnungsbau zur Bereitsstellung von Wohnraum für breite Gesellschaftsschichten.

 



Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um die einwandfreie Funktionalität der Website zu gewährleisten. Es werden keine weiteren Tracking-Cookies gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Akzeptieren Sie unsere Cookies durch Klicken auf die Schaltfläche „OK“
-